Zum Inhalt springen

Sportwetten: Können Sie auf Ronaldos Frisur wetten?

Ein interessantes Spiel konnte man von Ronaldo bei Juventus Turin beobachten. Genauer gesagt handelte es sich um das erste Spiel von Ronaldo bei der Champions League, was er für das Team von Juventus Turin absolviert hatte.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 19.10.2018)


 
Betway

 
Wettbonus
150€

 
Jetzt Wetten!

 
betathome

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
leovegas

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

Immerhin konnte man sich durchaus einen anderen Bereich vorstellen, aber schön langsam würde es sich auch rechnen, sich durch maßvolle Arbeit im Bereich der Manifestierbarkeit von Wetten gegen Ronaldo durchzusetzen.

Immerhin konnte Juve das erste Auftaktspiel gegen Valencia mit einem ganz klaren Sieg in Höhe von 2:0 gewinnen.

Dies war unter anderem dank eines sensationell geschossenen Elfmeters möglich, der sich durch die waghalsige Spielnummer mehrerer Fouls des Gegners durchgemogelt hatte. Das Mogeln hat ja in diesen Zeiten scheinbar eine erfolgreiche Strategie gefunden, der sich auch so mancher Gegner im Sinne einer ehrfürchtig angelegten Strategie darlegen konnte. Welche Wettanbieter ist gut Man darf dies aber nicht unterschätzen, denn Mogeln ist eine Tatsache, die sich auf dieser Ebene auch nur sehr kurzfristig rechnen kann. Dies lässt sich dadurch auch nicht so schnell und leicht erkennen. Zusätzlich darf man sich hier auch nicht verwundert zeigen, dass sich durch so eine maßvolle Arbeit die vielen kleinen Details zu einem großen Puzzle zusammenlegen lassen. Der portugiesische Kapitän sah verblüfft aus und protestierte weiterhin gegen seine Unschuld.

Bei Juve klappt es noch nicht so ganz!

Er lag kurz auf dem Boden, um seinen Unglauben auszudrücken. Er war sichtlich verstört, als er den Platz verließ und immer noch den Kopf schüttelte. Trotz ihres zahlenmäßigen Nachteils schoss Juventus beide Tore ohne ihren Starmann, der ja wie gesagt, leider vom Platz gehen musste.

Es waren ja auch noch 10 andere Spieler auf dem Platz, wobei hier besonders der Spieler Pjanic mit seinem Elfer ein wahrer Meisterschütze war. Er schob seinen Elfmeter in der zweiten Halbzeit nach nur wenigen Minuten nach Spielbeginn hinter die Torlinie seines Gegners. Damit war eigentlich schon der ganze Spielverlauf gesichert und man durfte sich auch der Anspielung sicher sein, welche dadurch entstanden war. In der Nachspielzeit gab es einen dritten Elfmeter, doch Daniel Parejo sah, dass sein Schuss von Wojciech Szczesny gerettet wurde, da Valencia einen Konter traf. Hier war das Spiel aber zu keiner Zeit öde geworden. Ganz im Gegenteil konnte man vor allem den Zuseher des Spiels von einer recht tollen Partie begeistern, die praktisch nur durch die rote Karte von Cristiano Ronaldo abgelenkt war. Dies hätte so in dieser Form auch nicht so leicht bedient werden dürfen. Zumindest sahen das einige Beobachter so.

Kommentare sind geschlossen.